„Klettern für den Wald von Übermorgen“ – Die Alfelder Zeitung berichtet über „FitForClim“

Foto: NW-FVA

In 2018 werden im Rahmen von „FitForClim“ Reiser von rund 160 Eichen-Plusbäumen in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Nordrhein-Westfalen geerntet. So auch am Freitag den 23.02.2018 im Forstamt Grünenplan (Revier Hagental). Die Alfelder Zeitung berichtet über die Ernte der Reiser und die Arbeiten im Projekt „FitForClim“. Der Artikel ist in der Ausgabe vom Sonnabend, 24. Februar 2018 (S. 15) zu finden.

„Den Wald von Übermorgen sichern“ – Der Tägliche Anzeiger Holzminden berichtet über „FitForClim“

Reiserernte (Foto: NW-FVA)

Auch im Kreis Holzminden bleibt die Arbeit von „FitForClim“ nicht unbemerkt. Der Tägliche Anzeiger Holzminden berichtet ebenfalls über die Ernte von Reisermaterial zur Vermehrung von Plusbäumen im Rahmen des Projektes. In Revieren der Forstämter Oldendorf und Grünenplan wurde nach dem Sturm „Friederike“ wertvolles Genmaterial unter anderem von Fichten, Kiefern und Eichen gesichert. Der Artikel ist am 14. Februar 2018 in der oben genannten Tageszeitung erschienen und zierte dort das Titelblatt. Das ePaper ist hier erhältlich.

„Parchimer Douglasien geadelt“ – Parchimer Zeitung berichtet über Klonarchive in „AdaptForClim“

Im Stadtwald nahe Slate (Mecklenburg-Vorpommern) entsteht auf 3 ha ein Klonarchiv für Douglasie im Rahmen des Verbundprojektes „AdaptForClim“. Hier soll zukünftig das genetische Material von den im Projekt „FitForClim“ bundesweit vermehrten Plusbäumen langfristig gesichert werden. Das Klonarchiv stellt somit eine wichtige Grundlage für die Bereitstellung von hochwertigem und genetisch vielfältigem Saatgut der Douglasie dar. Hier gelangen Sie zum Beitrag der Parchimer Zeitung vom 02. Februar 2018.

„Bäume für den Klimawandel züchten“ – WDR berichtet über die Pfropfreiserwerbung an Eichen-Plusbäumen

Reiserernte an Eichen-Plusbäumen (Fotos: Preller)

Reporter des WDR begleiteten die im Rahmen von „FitForClim“ durchgeführte Reiserwerbung an Eichen-Plusbäumen im Forstamt Hochstift. In der Mediathek des WDR finden Sie den Beitrag „Bäume für den Klimawandel züchten“, der am 07.02.2018 in der Sendung „Lokalzeit Ostwestfalen-Lippe“ ausgestrahlt wurde.

Reiserernte für die Plusbaumvermehrung 2018 hat begonnen

Baumsteiger an Eiche (Foto: Bonn)

Wie in den vergangenen Jahren (2015 bis 2017) erfolgt im Winter/Frühjahr (etwa Januar bis März) die „Ernte“ von Reisermaterial im Rahmen der Vermehrung ausgewählter Plusbäume für das Projekt „FitForClim“. Hierfür schneiden zertifizierte Baumsteiger Zweige aus der Lichtkrone der Bäume (die sogenannte Reiserwerbung). Dieses Material wird in den Einrichtungen der Projektpartner in und im Unterauftrag teilnehmender Baumschulen über Pfropfung vegetativ vermehrt. Insgesamt sollen im Frühjahr 2018 von etwa 1.123 Plusbäumen bundesweit Reiser geerntet und vermehrt werden.